Ehemal. Konsultationskindertagesstätten in Niedersachsen

Qualität in der Kleinstkindbetreuung

Ev.-luth. Kindertagesstätte Paul-Gerhardt, Lüneburg

Die Ev.-luth. Kindertagesstätte Paul-Gerhardt ist eine Einrichtung der Ev.-luth. Kirchengemeinde Paul-Gerhardt Lüneburg und nimmt ihre Arbeit im Rahmen des Diakonischen Auftrages der Kirche auf Gemeindeebene wahr.
In unserem „Haus für Kinder“ werden 95 Kinder im Alter von 0 – 10 Jahren nach dem pädagogischen Konzept der „Offenen Arbeit“ betreut.

Kinder spilen mit BauklötzenWir sehen Kinder als eigenständige Menschen in ihrer gesamten Persönlichkeit und bieten ihnen eine anregende und herausfordernde Umwelt.

In unserer Kindertagesstätte wird das Projekt „Zahlenland“ von Prof. Gerhard Preiß angeboten.
Mit diesem Projekt“ greifen wir die im “niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder“  geforderten Inhalte auf.

Die frühe mathematische Bildung, ein in Kindertageseinrichtungen häufig eher vernachlässigter Bereich, hat in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert erlangt und ist in unserer pädagogischen Konzeption als ein Schwerpunkt fest verankert.

Im Jahre 2007 wurde unser Haus um eine Krippengruppe und unsere Konzeption um eine Krippenkonzeption erweitert.

Die besondere Ausstattung der Räume lässt unsere Krippe zur Erfahrungs- und Bildungswelt für die Jüngsten werden:
Kinder erforschen ihre Umwelt, befriedigen ihre Neugier, üben ihre Körperkräfte und entwickeln ihre Geschicklichkeit. Sie erfahren die Welt über ihren Körper und ihre Sinne. Dazu brauchen sie eine sinnliche Umgebung, eine Umgebung, die die Sinne des Kindes anregt, Räume und Materialien, die ihnen dies ermöglichen.

In unserer Krippe werden Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren betreut.
Gerade die Betreuung, Bildung und Versorgung der unter 1Jährigen stellt Erzieherinnen und Träger vor eine große Herausforderung.
Die Grundthesen von Emmi Pikler tragen die Arbeit mit den Jüngsten.

Unser Leitsatz lautet:

„Komm, geh’ aus dir heraus, wage etwas!
Hier ist Spielraum, er gehört dir, fülle ihn aus!“